Workshops

März 2019

So 10.03.

CI-Workshop mit Andrea DuBois in Mainz mehr Info

Sa 30.03. CI-Workshop mit Chetan in Heidelberg mehr Info
So 31.03. Authentic Movement mit Chetan in Heidelberg mehr Info

April 2019

Sa + So 06+07.04. Contacting Body and Soul mit Ingo und Chetan in Lellwangen/Bodensee mehr Info
Sa + So 13.+14.04.

'The magic of the moment' , ein Wochenende in Contact Improvisation mit Ulli Wittemann in Bad Kreuznach  mehr Info

Mai 2019

So 05.05.

CI-Workshop mit Klaus Uffenbrink in Mainz  mehr Info

Sa + So 18. + 19.05. Workshop "Wasser Contact Improvisation" in Bad Kreuznach mehr Info
Fr - So 17. - 19.05.

Workshop "Contactango" mit Leilani Weis in Frankfurt

mehr Info

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

'THE MAGIC OF THE MOMENT'

ein Wochenende in Contact Improvisation mit Ulli Wittemann in Bad Kreuznach

 

Über die Jahre des Contacttanzens frage ich mich immer wieder: Was ist es, was bestimmte Tänze „magisch“ macht? Wo wir gemeinsam fließen, am Limit unserer Möglichkeiten oder sogar ein wenig darüber tanzen, aber in vollkommenem Einklang miteinander und dem Raum. Tänze, die ich auch nach Tagen noch in meinem Körper spüre und mir ein warmes Glücksgefühl geben.

 

An diesem Wochenende wollen wir sie sammeln und erkunden, die Zutaten für das gemeinsame Fließen. Die Balance zwischen Technik, Achtsamkeit und Präsenz. Aktivität und Nichtstun. In Verbindung zu sein mit mir selbst, während ich anderen Menschen im Tanz begegne. Lauschen, was passieren mag, ohne zu planen, zu machen oder gar zu forcieren. Nichts tun und dabei alles möglich sein lassen. Die hohe Kunst des Fließens genießen.

 

Die Pausen genießen wir im herrlichen Kurpark und am Naheufer
 
Im Anschluss > SUNDANCE ! So 17:00-19:00 Uhr (für WS TeilnehmerInnen kostenfrei)

 

ULLI WITTEMANN
Nach seinem Schauspielstudium und acht Jahren am Stadttheater entschied er sich
2010 fürden Sprung in die Freiberuflichkeit und das Teilen dessen, was ihn am meisten
inspiriert: Schauspiel und Kommunikation, Bewusstheit in Begegnung und Bewegung.
Neben über 20 Jahren begeisterter Beschäftigung mit verschiedenen Kampfkünsten ist
er im Tanzen zu Hause, seit 2001 vor allem in der zeitgenössischen Tanzform Contact
Improvisation. Er unterrichtet regelmäßig in München und hat in den letzten Jahren
zahllose Workshops, Retreats und Klassen in Asien, Nordamerika und Europa gegeben.

 

Zeit:   13. + 14. April 2018      Sa 15:00 - 19:00 Uhr          So 11:00 - 16:00 Uhr

 

Ort:   Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, Salinenhof 2 

           55583 Bad Kreuznach (Stadtteil Bad Münster) 

 

Preis: 120,- €  Frühbucher bis 12.03.2019            140,- € ab 13.03.2019 

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist 24

 

Anmeldung bei Ansgar:   A.Schiffler@t-online.de

 
Infos bei Sybille Kunkler    0160 - 96 77 10 27      sybille@onlinedesign.eu

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop Contact Improvisation mit Klaus Uffenbrink  

Ebenenwechsel im Fluss

 

Für Anfänger  und für Fortgeschrittene.

 

Ausgehend von Basics, die wir vertiefen (Rolling Point, Gewicht abgeben ...), beschäftigen wir uns mit weiteren Techniken wie Spiralen und erforschen, wie wir damit gemeinsam fließend die Ebenen wechseln.     

 

Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zeit:   Sonntag, 5. Mai 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Ort:   An der Brunnenstube 17 / Souterrain, 55120 Mainz. 

       Parkplätze auf der Straße vorhanden.

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Leider schon vorbei !
 

Workshop Contact Improvisation mit Andrea Du Bois  

Spiel mit (Leicht-)Gewicht

 

Für Anfänger  und für Fortgeschrittene.

 

Ein zentrales Thema in der Contact-Improvisation ist das Gewicht abzugeben und aufzunehmen. Spielerisch probieren wir aus:

- wie kann ich mich leicht machen und mich damit auch zumuten?

- wie kann ich Gewicht aufnehmen, damit umgehen und spielen?

Techniken der Stützpunkte, des Stretchings und des fließenden Moments werden erfahrbar.             Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zur Website von Andrea DuBois:  http://www.andrea-dubois.de/

 

Zeit:   Sonntag, 10. März 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Ort:   An der Brunnenstube 17 / Souterrain, 55120 Mainz. 

       Parkplätze auf der Straße vorhanden.

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
ENJOYING THE NOT KNOWING
- Contact Improvisation Basic Techniken und Grundprinzipien -
 
mit Chetan
 
Sa, 30. März 14.00 - 18.00 in der Freien Waldorfschule HD-Wieblingen/ Eurythmiesaal
 
Dieser Workshop ist vor allem für EinsteigerInnen in CI gedacht, also Menschen mit wenig oder noch gar keiner Erfahrung in CI, aber dem Wunsch, diese wunderbare Tanzform kennenzulernen und/ oder erste Erfahrungen zu vertiefen und im Körper zu integrieren.
 
Rollen, Gleiten, Drücken, Schieben; rolling point of Contact; wie nutze ich den Boden als Freund und Tanzpartner?  Gewicht geben und nehmen ; das Spielen mit unterschiedlichem Muskeltonus ; einfache Hebungen (lifts) - wie geht es ohne Anstrengung? ; die Gleichzeitigkeit von Mich-zumuten und Freiraum-Geben ; die sinnvolle Nutzung der Gelenke ; kinästhetischer Genuss und der Genuss des Kontakts ; Spielen, Raufen, Unterstützen, Herausfordern
 
weich, flexibel, kraftvoll, frech, zart ...
 
Kostet?Ich möchte an diesem WE etwas ausprobieren, das schon eine Weile in mir "schafft", nämlich meinerseits einfach mal gar keinen Preis vorzugeben. Und es damit zum Einen jedem/ r, der/ die wirklich teilnehmen möchte, dies zu ermöglichen - selbst dann, wenn finanziell gerade gar nichts "drin" ist. Zum Anderen im Vertrauen, dass alle, die kommen und etwas bezahlen können, selbst ein Gefühl dafür haben, wieviel Energie ich zur Realisierung und Durchführung eines solchen Workshops oder Abends aufbringen muss und daraus selbst ermessen können, was das ihnen wert ist. Ich bin gespannt.
 
Anmeldung bei Chetan: chetanovic@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 AUTHENTIC MOVEMENT und EMPTY SPACE THEATRE 
 
Ein-Tages-Workshop für Menschen mit Sehnsucht nach tiefem
Kontakt jenseits von Worten, Konzepten und Verstand 
 
mit Chetan

       

So, 31. März  11.00 - 18.00

in der Freien Waldorfschule HD-Wieblingen/ Eurythmieraum

    
Authentic Movement ist ein sehr simpler Weg unmittelbar ins Fühlen/ Spüren zu: Was ist gerade lebendig in mir? Was will sich ausdrücken? Was ist in tieferen Schichten gehalten, versteckt, verborgen? Wer bin ich jetzt? - Alles was da ist, kann und darf sich unzensiert, frei von Urteil, Analyse und
Kommentieren zeigen und ausdrücken. Was sich zeigt, ist oft überraschend, berührend, erweiternd. Fast immer hat es einen befreienden Charakter - hier hat Platz, was im Alltag keinen Raum findet, sich in seiner Ganzheit auszudrücken. - Empty Space Theatre hat einen sehr ähnlichen Ansatz, nutzt dann
obendrein noch das Werkzeug "Bühne und Zuschauer" (natürlich nur unter uns Workshop-TN). Die Herausforderung und der Mut, vor anderen mir selbst treu zu bleiben; Ich Selbst zu bleiben. Weder muss ich irgendetwas produzieren, was nicht wirklich in mmir ist, noch muss ich zurückhalten, was leben
möchte! Hört sich leicht an, ist es für die Allermeisten nicht!, aber wir können es üben und uns gegenseitig darin unterstützen. Der Wiedergewinn dessen, was ich in Wahrheit bin.    
Dieser Workshop ist zum Einen eine Fortführung vom Day Dance Gathering-Event am 17.03., sozusagen für die, die dort Lunte gerochen haben. Es ist für die Teilnahme aber keineswegs Voraussetzung, beim DDG gewesen zu sein!
 
Offen für alle Interessierten!
 
Kostet?Ich möchte an diesem WE etwas ausprobieren, das schon eine Weile in mir "schafft", nämlich meinerseits einfach mal gar keinen Preis vorzugeben. Und es damit zum Einen jedem/ r, der/ die wirklich teilnehmen möchte, dies zu ermöglichen - selbst dann, wenn finanziell gerade gar nichts "drin" ist. Zum Anderen im Vertrauen, dass alle, die kommen und etwas bezahlen können, selbst ein Gefühl dafür haben, wieviel Energie ich zur Realisierung und Durchführung eines solchen Workshops oder Abends aufbringen muss und daraus selbst ermessen können, was das ihnen wert ist. Ich bin gespannt.
 
Anmeldung bei Chetan: chetanovic@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
CONTACTING BODY AND SOUL  
 
Eine Contact Improvisation-Reise, die tiefe aufrichtige Begegnung sucht
    
- mit Ingo Rosenkranz und Chetan
 
Sa/ So, 06./ 07. April im HangAb-Zentrum Bodensee/ Lellwangen (zwischen Überlingen und Ravensburg) ; Sa 12.00 - 19.00 / So 10.00 - 17.00
 
Übernachtung vor Ort möglich, auch mit Kochmöglichkeit und Duschen
 
Wer bin ich im Tanz? Wer bin ich als Contacter gerade JETZT in diesem Duo mit dir? Was drücke ich durch meinen Tanz aus, was halte ich zurück? Was zeige ich von mir, was nicht? Was bringt mich in einen (tieferen) seelischen (oder Herz-) Kontakt mit dir in unserem Duo. Kann ich dafür etwas tun, wennich mir das wünsche?   
 
Dieser Workshop ist konzipiert für Menschen, die wie wir die Tanzform Contact Improvisation lieben, deren Lebendigkeit, deren Verspieltheit, deren kinästhtischen Genuss. UND, die Tiefe, Stille, Aufrichtigkeit in Begegnung erfahren möchten. Für Menschen, die sich in ihrer Vielfältigkeit und Verwundbarkeit zeigen wollen. Tiefe entsteht, wo ich mich öffne und zeige, gerade mit dem Unangenehmen, dem Zurückgehaltenen, den Stellen, an denen ich verletzbar bin. Wir möchten mit euch erforschen, ob und wenn Ja, wie diese Ausrichtung unsere Tänze verändert.
 
Zielgruppe: Menschen mit Vorerfahrung in CI und welche, die deutliches Interesse haben, in diese Tanzform einzusteigen
 
Kostet:  110 - 160 € (nach deiner Einschätzung und deinen finanziellen Möglichkeiten)
 
Anmeldung bei Chetan: chetanovic@web.de
------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein WOCHENENDE Wasser-CI 18./19. Mai 2019
mit Sybille und Jochen!…und DIR ?!

 

Es ist ein ganz besonderes Erlebnis in der dreidimensionalen Schwerelosigkeit und Dynamik des Wassers Contact-Improvisation zu tanzen …. zu schweben, getanzt zu werden, zu genießen…  
Wir haben dafür ein großzügiges, rundes, ganz warmes (33 Grad!) Thermal-Becken (Solewasser) ganz für uns – welch ein Luxus !!!

Wir führen Dich in die weiche Welt des Wassers, der Hingabe und der Lebensfreude - in die Verbindung
von dynamisch UND durchlässig,
von verspielt UND impulsiv,
von weich UND weit,
von Selbstvergessenheit UND wachem Dasein

In deiner Zeit entdeckst Du, wie Wellen, deine rhythmischen Wechsel von ausgelassen wilderem und langsamem bewussten Tanz, von völligem Loslassen und bewusstem Fokus, von innigerem Kontakt mit dir und der Dynamik mit anderen, von Ausweiten und Einrollen und ganz bestimmt von Ein-und Ausatmen.

Entsprechend werden wir in den Workshop-Sequenzen die Schwerpunkte lagern, so dass ein stimmiger Aufbau entsteht, den wir nach aufkommenden Bedürfnissen variieren werden.    

 

Das Tanzen im Wasser hat einige Besonderheiten und natürlich viele unbeschwerte Möglichkeiten, die wir mit Boden unter den Füßen nicht haben.  

Um diese Möglichkeiten mühelos und genussvoll auskosten zu können, sind grundlegende Erfahrungen „an Land“ eine gute Vorbereitung. 

Deshalb beginnen wir an beiden Tagen vormittags im Studio und sind nachmittags im Wasser.
Dadurch haben wir genügend Zeit, dass erfahrenere Wasser-CI TänzerInnen Neues erleben und Bekanntes vertiefen können und wenig Erfahrene entspannt einsteigen können. 
 

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 18 Personen beschränkt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung

 

Wir beginnen gemeinsam, gehen auf eine Reise und enden gemeinsam. 
Es ist daher nicht vorgesehen, dass jemand nur an einem Teil des Wochenendes teilnimmt.

Am Samstagabend sind wir tollerweise alle auf einer Tanzparty bei Bernd in Alsenz eingeladen (Hurra!), was aber nicht Teil des Workshops ist und somit ganz dir überlassen ist.  

 

Der Rest ist Vorfreude
Sybille & Jochen

 

Preis:

Nach deiner finanziellen Selbsteinschätzung kostet das Wochenende 80.- bis 110.-€.

Darin enthalten sind der Workshop, die Studiomiete und die Eintritte ins Thermalbad. Bitte Getränke und Verpflegung selbst mitbringen.

Anmeldung:   bei Sybille (Sybille.kunkler@onlinedesign.eu). 

Zeiten und Ort:    Bad Kreuznach

 

Samstag 18. Mai:

Studio:    10:30-13:00 Uhr 

Crucenia Therme: 14:30-15:30 und 16:30-17:30 Uhr 

 

Sonntag 19.Mai

Studio:    10:00-12:00 Uhr

Crucenia Therme :  13:30-14:30 und 15:30-16:30 Uhr

------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiraumparty

Ich war einmal dabei und sehr beeindruckt. Das ist meine Beschreibung:

Ist es dir schon mal passiert, dass du im Alltag einem Menschen begegnest und denkst: "Sieht der /sie sympathisch aus, am liebsten würde ich ihn spontan umarmen, ihn streicheln und nicht gleich wieder loslassen". Ich hatte solche Gedanken schon. Wenn ich richtig mutig war, habe ich diese Person angelächelt und wenn sie freundlich zurücklächelte, habe ich sie angesprochen und bin mit ihr "ins Gespräch" gekommen. Mehr ist meist erstmal kaum möglich, selbst wenn der Andere genau die gleichen Gedanken hatte. Warum ist das so? Weil wir uns an bestimmte Regeln halten und eine davon lautet "Umarme nicht einfach so einen Wildfremden".

Auf einer Freiraumparty wird ein Freiraum erschaffen und unsere vielen Regeln werden im Wesentlichen auf eine einzige reduziert, die da lautet "Sei achtsam, achtsam mit deiner Umgebung und mit allen Menschen um dich rum!".

Als ich dort war, habe ich mit einer Frau Blicke ausgetauscht, wir haben uns umarmt und uns lange nicht mehr losgelassen und das ohne Worte. Das ist eine Art der Kommunikation, die ich zuvor so nicht erlebt hatte und die ich genossen habe. Ich denke, dass die besondere Umgebung auf der Freiraumparty solche Begegnungen erleichtert.

Was passiert auf einer Freiraumparty?

Es gibt zahlreiche Workshopangebote und das Besondere ist, dass alle Workshops von den Teilnehmern selbst angeboten werden. Arnold koordiniert das nur. Die meisten Workshops haben mit sich begegnen und sich berühren (seelisch und physisch) zu tun und es gibt viele Tanzangebote.

 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ansgar Schiffler