Workshops

September 2019

So 01.09. AcroYoga-Workshop "Fliegen   Fließen  Loslassen"  mit Heike Hartmann und Tobias Eber in Bad Münster  mehr Info
So  15.09. CI-Workshop mit Ocean in Mainz, mehr Info folgt

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

AcroYoga-Workshop "Fliegen   Fließen  Loslassen" 

mit Heike Hartmann und Tobias Eber in Bad Münster

 

Wir schaffen einen achtsamen Raum, in dem die kraftvolle Energie vom akrobatischen Fliegen,

die entspannende Wirkung des therapeutischen Fliegens und die erdende Tätigkeit der Thai-Massageihren Platz haben. Unabhängig von Alter, Gewicht und Größe ist AcroYoga eine wunderbare Mischung aus Geben und Nehmen – Kraft und Entspannung – Balance und Loslassen.

Vorerfahrung ist nicht erforderlich! Wir passen uns individuell an.

 

So, 1. September 2019  11:00 - 15:00 Uhr
Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, Salinenhof 2, 55583 Bad Kreuznach (Stadtteil Bad Münster)

 

Bitte bring Deine Isomatte mit!

 

Im Anschluss > SUNDANCE ! (Freitanz und Contact Improvisation zu Musik aus aller Welt)   So 16:00 -18:00 Uhr (für WS TeilnehmerInnen kostenfrei)

 

PREIS:  30,- bis 50,- € (nach eigenem Ermessen und finanziellen Möglichkeiten)

 

ANMELDUNG & INFOS      bei Sybille Kunkler    0160 - 96 77 10 27   

                                                                                          sybille@onlinedesign.eu
 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------
AcroYoga Flyer 1. September 2019 in Bad Münster am Stein
acroyoga-flyer-01-09-2019.pdf
PDF-Dokument [71.4 KB]

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei!

 

Workshop Contact Improvisation mit Klaus Uffenbrink  

Ebenenwechsel im Fluss

 

Ausgehend von Basics, die wir vertiefen (Rolling Point, Gewicht abgeben und teilen), beschäftigen wir uns mit weiteren Techniken wie Spiralen und erforschen, wie wir damit gemeinsam fließend die Ebenen wechseln. 

In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Gefahren, wie z.B. Fallen oder sich überheben, näher betrachten und gemeinsam sichere Wege finden, um die Ebenen zu wechseln.

Wenn du Gewicht abgibst oder annimmst, ist es wichtig, Signale zu geben und die Signale der Tanzpartner*innen wahrzunehmen. Beispiel: Wie gebe ich Signale, wenn ich kein Gewicht annehmen möchte, ohne aus dem Tanzfluss zu kommen? Wie können die Signale Teil des Tanzes werden?

Wir werden technische Aspekte des Ebenenwechsels mit der Freude und Leichtigkeit im Tanz verbinden.

 

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

    

Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zeit:   Sonntag, 5. Mai 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Achtung, neuer Ort ! ! !Wir freuen uns riesig, einen wunderschönen Tanzraum in Mainz-Gonsenheim gefunden zu haben.   

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
schon vorbei !

 

'THE MAGIC OF THE MOMENT'

ein Wochenende in Contact Improvisation mit Ulli Wittemann in Bad Kreuznach

 

Über die Jahre des Contacttanzens frage ich mich immer wieder: Was ist es, was bestimmte Tänze „magisch“ macht? Wo wir gemeinsam fließen, am Limit unserer Möglichkeiten oder sogar ein wenig darüber tanzen, aber in vollkommenem Einklang miteinander und dem Raum. Tänze, die ich auch nach Tagen noch in meinem Körper spüre und mir ein warmes Glücksgefühl geben.

 

An diesem Wochenende wollen wir sie sammeln und erkunden, die Zutaten für das gemeinsame Fließen. Die Balance zwischen Technik, Achtsamkeit und Präsenz. Aktivität und Nichtstun. In Verbindung zu sein mit mir selbst, während ich anderen Menschen im Tanz begegne. Lauschen, was passieren mag, ohne zu planen, zu machen oder gar zu forcieren. Nichts tun und dabei alles möglich sein lassen. Die hohe Kunst des Fließens genießen.

 

Die Pausen genießen wir im herrlichen Kurpark und am Naheufer
 
Im Anschluss > SUNDANCE ! So 17:00-19:00 Uhr (für WS TeilnehmerInnen kostenfrei)

 

ULLI WITTEMANN
Nach seinem Schauspielstudium und acht Jahren am Stadttheater entschied er sich
2010 fürden Sprung in die Freiberuflichkeit und das Teilen dessen, was ihn am meisten
inspiriert: Schauspiel und Kommunikation, Bewusstheit in Begegnung und Bewegung.
Neben über 20 Jahren begeisterter Beschäftigung mit verschiedenen Kampfkünsten ist
er im Tanzen zu Hause, seit 2001 vor allem in der zeitgenössischen Tanzform Contact
Improvisation. Er unterrichtet regelmäßig in München und hat in den letzten Jahren
zahllose Workshops, Retreats und Klassen in Asien, Nordamerika und Europa gegeben.

 

Zeit:   13. + 14. April 2018      Sa 15:00 - 19:00 Uhr          So 11:00 - 16:00 Uhr

 

Ort:   Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, Salinenhof 2 

           55583 Bad Kreuznach (Stadtteil Bad Münster) 

 

Preis: 120,- €  Frühbucher bis 12.03.2019            140,- € ab 13.03.2019 

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist 24

 

Anmeldung bei Ansgar:   A.Schiffler@t-online.de

 
Infos bei Sybille Kunkler    0160 - 96 77 10 27      sybille@onlinedesign.eu

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Leider schon vorbei !
 

Workshop Contact Improvisation mit Andrea Du Bois  

Spiel mit (Leicht-)Gewicht

 

Für Anfänger  und für Fortgeschrittene.

 

Ein zentrales Thema in der Contact-Improvisation ist das Gewicht abzugeben und aufzunehmen. Spielerisch probieren wir aus:

- wie kann ich mich leicht machen und mich damit auch zumuten?

- wie kann ich Gewicht aufnehmen, damit umgehen und spielen?

Techniken der Stützpunkte, des Stretchings und des fließenden Moments werden erfahrbar.             Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zur Website von Andrea DuBois:  http://www.andrea-dubois.de/

 

Zeit:   Sonntag, 10. März 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Ort:   An der Brunnenstube 17 / Souterrain, 55120 Mainz. 

       Parkplätze auf der Straße vorhanden.

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Freiraumparty

Ich war einmal dabei und sehr beeindruckt. Das ist meine Beschreibung:

Ist es dir schon mal passiert, dass du im Alltag einem Menschen begegnest und denkst: "Sieht der /sie sympathisch aus, am liebsten würde ich ihn spontan umarmen, ihn streicheln und nicht gleich wieder loslassen". Ich hatte solche Gedanken schon. Wenn ich richtig mutig war, habe ich diese Person angelächelt und wenn sie freundlich zurücklächelte, habe ich sie angesprochen und bin mit ihr "ins Gespräch" gekommen. Mehr ist meist erstmal kaum möglich, selbst wenn der Andere genau die gleichen Gedanken hatte. Warum ist das so? Weil wir uns an bestimmte Regeln halten und eine davon lautet "Umarme nicht einfach so einen Wildfremden".

Auf einer Freiraumparty wird ein Freiraum erschaffen und unsere vielen Regeln werden im Wesentlichen auf eine einzige reduziert, die da lautet "Sei achtsam, achtsam mit deiner Umgebung und mit allen Menschen um dich rum!".

Als ich dort war, habe ich mit einer Frau Blicke ausgetauscht, wir haben uns umarmt und uns lange nicht mehr losgelassen und das ohne Worte. Das ist eine Art der Kommunikation, die ich zuvor so nicht erlebt hatte und die ich genossen habe. Ich denke, dass die besondere Umgebung auf der Freiraumparty solche Begegnungen erleichtert.

Was passiert auf einer Freiraumparty?

Es gibt zahlreiche Workshopangebote und das Besondere ist, dass alle Workshops von den Teilnehmern selbst angeboten werden. Arnold koordiniert das nur. Die meisten Workshops haben mit sich begegnen und sich berühren (seelisch und physisch) zu tun und es gibt viele Tanzangebote.

 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ansgar Schiffler