Workshops

Erfreulicherweise gibt es wieder CI-Workshops!   Stand: 3. August 2020

September 2020

 

Sa + So 26.+27.09.

CI-Workshop "Dance the Ecounter" mit Dani & Ecki in Saarbrücken  mehr Info

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Workshop Contact Improvisation mit Gabi Koch  

Out of control - Miteinander fallen

 

In diesem Workshop nähern wir uns der Idee, uns komplett in den Tanz zu werfen loszulassen, zu fallen, der gemeinsamen Bewegung die Führung zu geben.

Wie wird der Körper weich und geschmeidig, offen und reaktiv?

Spielerische Forschungsreisen lassen uns frei und flexibel werden. Sie helfen dabei, sich leicht und sicher in jeder Situation zu retten, in Verbindung zu bleiben und den gemeinsamen Tanz mit unerwarteten Momenten zu würzen. Als Bonbon werden wir Varianten des gemeinsamen Fallens erkunden: aus dem Knien, im Stehen, aus dem Anspringen.

 

Der Workshop ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.
   

Gabriele Koch ist seit über 20 Jahren freischaffende Tänzerin, Choreografin und Bewegungspädagogin. Sie hat international in Kursen, Workshops und auf vielen Festivals zeitgenössischen Tanz, Improvisation, Contact Improvisation, ContacTango und Aerial Dance für professionellen Tänzern bis Laien unterrichtet. Sie tut dies mit Forscherdrang und Begeisterung. Dabei sucht sie die Vielfalt in der Qualität, ob fein, spielerisch, akrobatisch, theatral, immer auf der Suche danach alte Muster zu brechen und neue Wege zu finden. Neben regelmäßigen Kursen und Workshops organisiert sie einmal im Jahr das „International Festival of Contact Improvisation and Tango“ in Wuppertal.

 

Zeit:   Sonntag, 1. März 2020,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

16:30-18:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fällt leider aufgrund der veränderten Situation aus!  

 

Workshop Contact Improvisation mit Chetan

  

Playful Fighting meets Contact Improvisation 

 

 

Prinzipien und Elemente aus verschiedenen Kampfkünsten als bereichernde Zutaten und Gewürze in Contact-Tänzen
 
 
Praktizierbar für jedefrau und jedermann.
Keinerlei Vorkenntnisse in Kampfkunst erforderlich!
 
 

Playful Fighting meets Contact Improvisation nutzt Elemente aus der Kampfkunst, um den spontanen Tanz mit einem Partner zu bereichern und spannender zu machen. Wir lernen einfache Kampfkunst-Grundtechniken wie Kicks, Aushebeln und Umgreifen, die wir dann step by step mit viel Achtsamkeit zu einem dynamischen Bewegungsfluss verweben.

 

Vom Tanz her kommend üben wir das Miteinander und Gegenseitig-Unterstützen (z.B. Führen-Folgen, Lifts). Beide Ansätze zusammen führen uns in einen vergnüglichen, spielerischen Kampftanz, der in einzigartiger Weise Beweglichkeit, Reaktionsvermögen und Achtsamkeit trainiert. - Zwischen Kampf und Tanz. Für Tänzer ist es bereichernd und vergnüglich, mit anderen Aspekten an die (gewohnte) Materie heranzugehen:

Wie kann ich im Tanz meinen Partner sanft aber entschlossen überraschen, herausfordern und so zu neuen oder anderen Tänzen gelangen? Wie kann eine Kampfkunsttechnik Grundlage für eine kooperative Tanzaktion werden? Wie können wir als Tänzer Aggression als eine positive Energie nutzen und mit ihr spielen anstatt sie zu vermeiden oder zu fürchten ?

 

 

Zeit:   Sonntag, 5. April 2020,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

16:30-18:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

Chetan ist Vielen bekannt durch sein wunderschönes Tanzevent "HappyFeet" in Mannheim. Seine Angebote umfassen außer Contact Improvisation auch Dancing in Nature - Retreats, Moving Sticks (Tänzerisch-kämpferische Improvisationen und Choreografien) und vieles mehr. Wir freuen uns riesig, dass er erstmals zu uns nach Mainz kommt.

Hier geht es zu seiner Website: Dance-Tribe-Healing

------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fällt leider aufgrund der veränderten Situation aus! 

 

Workshop Contact Improvisation 

mit Ecki Müller und Daniela Schwartz  

 

Sich der Weisheit des Körpers anvertrauen

 

Der Workshop ist eine Einladung tief in die Contact Improvisation einzutauchen, und sich von der Intelligenz des Körpers tragen zu lassen. Wir lassen uns dabei führen von der Empfindung und Wahrnehmung der „Erlebten Anatomie“. Wir untersuchen die Grundlagen unseres Tanzes durch die Schaffung eines Raums der Beobachtung und Aktion. Durch die Stimulation der natürlichen Neugier auf das Unbekannte treten wir in einen Forschungszustand ein und lassen uns treiben von den intuitiven Reaktionen unserer Körper mit Vertrauen, Sensibilität und Respekt. Diese Praxis fördert unsere Bewusstheit und die Verfügbarkeit, die Möglichkeiten des Körpers im Tanz zu erweitern und zu transformieren.

 

Zur Hompage von Ecki und Dani

 

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

 

Zeit:   Sonntag, 10. Mai 2020,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

16:30-18:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Workshop Contact Improvisation mit Andrea DuBois  

Dranbleiben

 

Um Contact miteinander zu tanzen, müssen wir erst mal miteinander in Kontakt kommen und insbesondere bleiben. Viele sind von Contact fasziniert, diese Form der körperlichen Begegnung, aber wenige „halten es aus“. Ich beobachte oft, dass schnell „aus dem Kontakt gegangen“ wird. Dieses Dranbleiben wollen wir üben, um dann die Freiheit zu haben, uns bewusst dafür oder dagegen entscheiden zu können.

 
Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

    

 

Zeit:   Sonntag, 26. Januar 2020,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:00 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop Contact Improvisation mit Chetan

  

 Enjoying the Not-Knowing / Basic Prinzipien und Technik CI

 

Sonntag, 8. Dezember 2019 von 12 bis 18 Uhr

in der Freien Waldorfschule Heidelberg-Wieblingen, Mittelgewann 16

 

Kostet: 30 – 60 € nach deiner Einschätzung oder deinen finanziellen Möglichkeiten

 

Der Genuss, unmittelbar über Körper, Bewegung, Sinne zu kommunizieren. Kinästhetischer Genuss. Abrollen, Gewicht abgeben, Gewicht nehmen, Fallen ... lernen. Momente des Nicht Wissens, was passiert aushalten. Genießen. Schätzen. Den Moment so wie er ist akzeptieren. Kontrolle aufgeben. Wach werden für das feine Spüren ...

... im Kontakt. Wo will die Bewegung hin? Was will der Moment? Spielerisch führen und folgen. In den Boden, nach oben, ins Flott, ins Still, Sanft. Und daraus wieder ins Dynamische? Counterweight, kleine Lifts, Body-Surfing.

Gelassenheit lernen – nicht wissen müssen, wohin es geht. Frech und zärtlich. Gefühle, Gedanken, Sinnlichkeit, Stimmungen dürfen kommen ... und gehen. Werden nicht gewollt gesucht und auch nicht festgehalten. (Körper-)Kontakt ist eingeladen. Muss aber auch nicht ständig sein. Präsens in diesem Moment – Was will es? Lauschen.

Ich bin aufmerksam und achtsam im Kontakt, mute dem anderen aber eigene Verantwortung zu. Meine eigenen Grenzen achten, vielleicht ausloten. Erlaubnis auszuprobieren, zu spielen, zu forschen, Ja und Nein zu sagen, zu TANZEN.

 

Anmeldung bei Chetan: chetanovic@web.de

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Workshop Contact Improvisation "Falling into Contact"

mit Adrian Russi

 

7. - 8. Dezember 2019 (Sa: 10.30 - 18.00; So: 10.30-17.00)

 

Wie kann ich mein Gewicht geben und dabei eigenverantwortlich bleiben? Was erlaubt es mir, mein Zentrum beim Fallen mitzunehmen? Wie fühlt sich Hingabe an und wann gebe ich mich selbst auf?
Wie baue ich tragfähige Strukturen auf, die geschmeidig und mobil sind?
Die Absicht dieses Workshops ist es, zentrale dynamische CI-Prinzipien zu vermitteln und sie in ihrer ganzen Bandbreite in den eigenen wie auch den gemeinsamen Tanz zu integrieren. Neben dem Surfen unter der Haut und dem multidirektionalen „Reach“ erforschen wir vor allem den Umgang mit dem eigenen Gewicht und wie dieses genutzt werden kann, um in engagierter Weise im Tanz eingebunden zu sein.
Neben dem aktiven gegen den Boden Drücken ist Fallen - d.h. der Schwerkraft folgen - die zweite wichtige Möglichkeit, um grossräumige Bewegung zu initiieren. Und das Fallen zum Partner hin bzw. in den Kontaktpunkt hinein sollte eine wesentliche treibende Kraft hinter jedem CI-Duett sein.
Um die Schwerkraft zu nutzen braucht es Hingabe, Mut, Beweglichkeit und eine schnelle
Reaktionsgabe. So wird „Following-Through“ zu einem organischen Teil des Tanzes und anstelle des Kontrollierens beginnt ein Navigieren entlang des gemeinsamen Weges hinein ins Unbekannte.
 
Für TeilnehmerInnen mit Erfahrung in CI    www.adrianrussi.com
 
Alte Turnhalle, gegenüber Turmapotheke, 69493 Hirschberg, gut erreichbar über die A5
 
€ 145.- bzw. € 130.- bei Anmeldung bis zum 23. November. Die Anmeldung ist gültig mit einer nicht-rückerstattbaren Anzahlung von € 40.-. Sparkasse Rhein Neckar Nord 670 50 50 50, Barbara Salomon-Jonas IBAN DE96 6705 0505 0038 0757 21
 
Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen
 
Anmeldung: tanzraumheidelberg@web.de oder 0160 / 98026244

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Workshop Contact Improvisation mit Ulli Wittemann  

Wild Contact - verbunden am Limit

Achtung ! ! Veränderte Zeiten:

Samstag, 30. November 13:oo h bis 18:00 h, Sonntag, 1. Dezember 10:30 h bis 15:30 h

am Sonntag im Anschluss dann Sundance von 16:30 h bis 18:30 h 

Anmelden bei Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 

mehr Infos auf dem Flyer (Zeiten auf dem Flyer stimmen nicht mehr):
------------------------------------------------------------------------------------------------

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schon vorbei !

 

Workshop Contact Improvisation mit Georg  

Fyling and Falling

 

 

Wir beginnen bei Null, um den Kontakt zu uns selbst, zu anderen, zur Realität, zur Schwerkraft neu zu definieren. Wir verbinden uns mit unserem Körper, unserem Interesse und unserer Spontaneität zu verbinden. Wir spielen damit Schwung zu nutzen, um die Unterstützung in Bewegung zu erfahren - bei dieser Dynamik geht es darum, loszulassen, ohne außer Kontrolle zu sein. Wir spielen mit Fallen, alleine und in kleinen Gruppen. Über kleine und höhere Lifts nähern wir dem Springen, Fliegen und Fangen. Für die akrobatischen und fortgeschrittenen Muster arbeitet jeder auf seinem eigenen Niveau und lernt am besten, indem er Sicherheit und Vertrauen in der Gruppe schafft - jeder wird etwas Neues tun. Wir werden meine liebsten Kontaktübungen und aktuellen Kuriositäten machen, die in den Jahrzehnten der Recherche und des Genusses entstanden oder gelernt wurden. Für mich stehen Sicherheit, Freude und der gemeinsame Tanz vor aller Technik.  

 
Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

    

Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zeit:   Sonntag, 27. Oktober 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

 

Achtung, neuer Ort ! ! !Vielleicht kennst du unseren wunderschönen Tanzraum in Mainz-Gonsenheim noch nicht: Dann komm und lerne ihn kennen!   

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:00 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

Georg ist ein enorm erfahrener Workshopleiter und der Organisator der Mosbach-Jam.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Workshop Contact Improvisation mit Ocean  

Freude auf vier Ebenen

 

Am Boden, im Vierfüßler, aufrecht stehend - in diesen drei Tanzebenen möchte ich mit euch im Workshop eine vierte Ebene erforschen, die viel Freude bringen kann: das Unbekannte, Ungewohnte, Überraschende.
 
Was passiert, wenn ich aus meinen bekannten (Tanz-)Mustern bewusst ausbreche? Was bewirkt das Element Überraschung im Duo oder Trio? Kann ich mich eigentlich selbst noch überraschen?
 
Der Workshop wird eine Mischung sein aus nützlich-neckischen Technik-Impulsen für die drei Tanzebenen, Bewegungsforschung und Bodywork. Dabei werden wir auch viel Gelegenheit zum freien Tanzen und Ausprobieren haben, was EUCH im Contact Freude bereitet.
 
Vorerfahrung in Contact Improvisation ist hilfreich, aber keine Voraussetzung.

    

Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zeit:   Sonntag, 15. September 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

 

Achtung, neuer Ort ! ! !Vielleicht kennst du unseren wunderschönen Tanzraum in Mainz-Gonsenheim noch nicht: Dann komm und lerne ihn kennen!   

 

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:00 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

Ocean (Rebekka von Benten) stellt sich euch vor:  

Was mich an der Contact Improvisation so fasziniert, sind die vielen "Geschmacksrichtungen" - mal wild, mal sanft, mal akrobatisch, mal sinnlich, mal kraftvoll, mal allein, mal im gemeinsamen Flow. Dabei können wir all unsere bisherigen Körpererfahrungen einfließen lassen - bei mir sind es 20 Jahre Ballett, Kampfsport, Bodywork und Yoga - und gleichzeitig immer weiter Neues entdecken. Contact zu unterrichten bereitet mir ebenso große Freude wie es zu tanzen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei !
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

Workshop Contact Improvisation mit Klaus Uffenbrink  

Spiralen

 

Für Anfänger  und für Fortgeschrittene.

 

Das Prinzip der Spirale ist eine natürliche Bewegungsform.

Seit uralten Zeiten haben die Sufis diese Bewegungsform zu einer ihrer kraftvollsten Meditation benutzt. Im Tanz um ihre eigene Achse erleben sie sich in Verbindung mit Himmel und Erde.

Für uns Tänzer bedeutet dies, in gutem Kontakt mit unserem Tanzboden zu sein, gleichzeitig aber auch in den Raum hinein zu spüren und in Flow zu kommen.

Indem wir uns um unsere eigene Achse drehen, erfahren wir Zentrierung. Mit der Wahrnehmung unserer inneren Achse, unserer Mitte fällt es uns leicht, unseren Bewegungsspielraum zu erweitern.

Durch Drehen gelangen wir mit Leichtigkeit in eine andere Ebene, z.B. vom Boden ins Stehen und weiter in einen Lift. Das Spiralen ermöglicht uns einen lebendigen, dynamischen Tanz.

In diesem Workshop lernen wir Techniken, die uns das Spiralen ermöglichen. Solo, am Boden, mit Partnern auf verschiedenen Ebenen.

 

             Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zur Website von Andrea DuBois:  http://www.andrea-dubois.de/

 

Zeit:   Sonntag, 17.  November 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Achtung, neuer Ort ! ! !Wir freuen uns riesig, einen wunderschönen Tanzraum in Mainz-Gonsenheim gefunden zu haben.   

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:00 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

 
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

schon vorbei!

 

Workshop Contact Improvisation mit Klaus Uffenbrink  

Ebenenwechsel im Fluss

 

Ausgehend von Basics, die wir vertiefen (Rolling Point, Gewicht abgeben und teilen), beschäftigen wir uns mit weiteren Techniken wie Spiralen und erforschen, wie wir damit gemeinsam fließend die Ebenen wechseln. 

In diesem Zusammenhang wollen wir auch die Gefahren, wie z.B. Fallen oder sich überheben, näher betrachten und gemeinsam sichere Wege finden, um die Ebenen zu wechseln.

Wenn du Gewicht abgibst oder annimmst, ist es wichtig, Signale zu geben und die Signale der Tanzpartner*innen wahrzunehmen. Beispiel: Wie gebe ich Signale, wenn ich kein Gewicht annehmen möchte, ohne aus dem Tanzfluss zu kommen? Wie können die Signale Teil des Tanzes werden?

Wir werden technische Aspekte des Ebenenwechsels mit der Freude und Leichtigkeit im Tanz verbinden.

 

Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene.

    

Bitte Knieschoner mitbringen.

 

Zeit:   Sonntag, 5. Mai 2019,    13:00 - 16:00 Uhr    (mit kurzer Pause) 

 

Achtung, neuer Ort ! ! !Wir freuen uns riesig, einen wunderschönen Tanzraum in Mainz-Gonsenheim gefunden zu haben.   

TriYoga-Center Mainz, Am Leichborn 18-20, 55124 Mainz 

 

Preis: 35,- €. 

 

Anmeldungen an Ansgar: A.Schiffler@t-online.de

 
 

Im Anschluss:   

 

17:00-19:30 Uhr  mainzJam  ( Kostenlos für Workshopteilnehmer, sonst 8,- €) 

 

Wir freuen uns auf Euch!    Ansgar, Edda und Sybille

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
schon vorbei !

 

'THE MAGIC OF THE MOMENT'

ein Wochenende in Contact Improvisation mit Ulli Wittemann in Bad Kreuznach

 

Über die Jahre des Contacttanzens frage ich mich immer wieder: Was ist es, was bestimmte Tänze „magisch“ macht? Wo wir gemeinsam fließen, am Limit unserer Möglichkeiten oder sogar ein wenig darüber tanzen, aber in vollkommenem Einklang miteinander und dem Raum. Tänze, die ich auch nach Tagen noch in meinem Körper spüre und mir ein warmes Glücksgefühl geben.

 

An diesem Wochenende wollen wir sie sammeln und erkunden, die Zutaten für das gemeinsame Fließen. Die Balance zwischen Technik, Achtsamkeit und Präsenz. Aktivität und Nichtstun. In Verbindung zu sein mit mir selbst, während ich anderen Menschen im Tanz begegne. Lauschen, was passieren mag, ohne zu planen, zu machen oder gar zu forcieren. Nichts tun und dabei alles möglich sein lassen. Die hohe Kunst des Fließens genießen.

 

Die Pausen genießen wir im herrlichen Kurpark und am Naheufer
 
Im Anschluss > SUNDANCE ! So 17:00-19:00 Uhr (für WS TeilnehmerInnen kostenfrei)

 

ULLI WITTEMANN
Nach seinem Schauspielstudium und acht Jahren am Stadttheater entschied er sich
2010 fürden Sprung in die Freiberuflichkeit und das Teilen dessen, was ihn am meisten
inspiriert: Schauspiel und Kommunikation, Bewusstheit in Begegnung und Bewegung.
Neben über 20 Jahren begeisterter Beschäftigung mit verschiedenen Kampfkünsten ist
er im Tanzen zu Hause, seit 2001 vor allem in der zeitgenössischen Tanzform Contact
Improvisation. Er unterrichtet regelmäßig in München und hat in den letzten Jahren
zahllose Workshops, Retreats und Klassen in Asien, Nordamerika und Europa gegeben.

 

Zeit:   13. + 14. April 2018      Sa 15:00 - 19:00 Uhr          So 11:00 - 16:00 Uhr

 

Ort:   Kammermusiksaal im Kurmittelhaus, Salinenhof 2 

           55583 Bad Kreuznach (Stadtteil Bad Münster) 

 

Preis: 120,- €  Frühbucher bis 12.03.2019            140,- € ab 13.03.2019 

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist 24

 

Anmeldung bei Ansgar:   A.Schiffler@t-online.de

 
Infos bei Sybille Kunkler    0160 - 96 77 10 27      sybille@onlinedesign.eu

Freiraumparty

Ich war einmal dabei und sehr beeindruckt. Das ist meine Beschreibung:

Ist es dir schon mal passiert, dass du im Alltag einem Menschen begegnest und denkst: "Sieht der /sie sympathisch aus, am liebsten würde ich ihn spontan umarmen, ihn streicheln und nicht gleich wieder loslassen". Ich hatte solche Gedanken schon. Wenn ich richtig mutig war, habe ich diese Person angelächelt und wenn sie freundlich zurücklächelte, habe ich sie angesprochen und bin mit ihr "ins Gespräch" gekommen. Mehr ist meist erstmal kaum möglich, selbst wenn der Andere genau die gleichen Gedanken hatte. Warum ist das so? Weil wir uns an bestimmte Regeln halten und eine davon lautet "Umarme nicht einfach so einen Wildfremden".

Auf einer Freiraumparty wird ein Freiraum erschaffen und unsere vielen Regeln werden im Wesentlichen auf eine einzige reduziert, die da lautet "Sei achtsam, achtsam mit deiner Umgebung und mit allen Menschen um dich rum!".

Als ich dort war, habe ich mit einer Frau Blicke ausgetauscht, wir haben uns umarmt und uns lange nicht mehr losgelassen und das ohne Worte. Das ist eine Art der Kommunikation, die ich zuvor so nicht erlebt hatte und die ich genossen habe. Ich denke, dass die besondere Umgebung auf der Freiraumparty solche Begegnungen erleichtert.

Was passiert auf einer Freiraumparty?

Es gibt zahlreiche Workshopangebote und das Besondere ist, dass alle Workshops von den Teilnehmern selbst angeboten werden. Arnold koordiniert das nur. Die meisten Workshops haben mit sich begegnen und sich berühren (seelisch und physisch) zu tun und es gibt viele Tanzangebote.

 

  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ansgar Schiffler